Um für die Herausforderungen warm zu werden gab es zuerst Aufwärmspiele – und ja, es war auch ein kühler Tag im Oktober, zum Glück ohne Regen.

DSC04011DSC04018Dann gab es für die Klasse 6a an der Wippe eine große Herausforderung als Gruppe. Alle Kinder mussten auf die Wippe, ohne dass diese den Boden berühren durfte. Wobei jedes Wanken alle Beteiligten in Aufregung versetzte und einen dazu brachte, ausgleichen zu wollen. Das darf aber nur ganz koordiniert und sachte passieren, sonst kippt das Ganze und man muss nochmal von vorne anfangen. Mit Koordination und Achtsamkeit kann es gelingen.

Danach durften alle hoch hinaus, mit mehr oder weniger Holzkonstruktion drumherum. Viele nutzen die Gelegenheit zu erfahren, wie es sich anfühlt, wenn man weit über der Erde den Halt unter den Füßen aufgibt. Auch wenn man nur noch an einem Punkt Halt hatte, konnte man einander helfen.

Die eigenen Fähigkeiten erfahren und in die Sicherung der Leiter und der Seile zu vertrauen hat Spaß gemacht und viel zu schnell war unsere Zeit dort zu Ende.

DSC04058DSC04062 001