Einschulung 2015Am Dienstag, 15. September wurden 70 neue Fünftklässler an unserer Schule begrüßt. Herr Wochner erinnerte an die Grundlagen unseres Schullebens: soziales Verhalten, Selbstbewusstsein und Respekt, jene Grundlagen, die auch Sophie Scholl in ihrer Zeit gelebt hat. Dazu passend überreichten die Paten aus der 9.Klasse jedem neuen Mitglied unserer Schulgemeinschaft eine weiße Rose. Die Klassenlehrerinnen führten die drei Klassen in ihre neu ausgestatteten Klassenzimmer, wo sich sich alle ein wenig kennenlernen konnten und die Paten den neuen Schülerinnen und Schülern einen gelben Beutel der SSR überreichten.

 

Wir wünschen allen viel Erfolg bei uns!

jg

France Mobil 5Das Erlernen einer Fremdsprache wird von vielen als schwierig betrachtet, besonders, wenn es um die französische Sprache geht…. Zumindest sagt man das… Aber ist das richtig? Das Programm FranceMobil beweist eher das Gegenteil!

Junge Franzosen übernehmen den Auftrag, deutsche Schulen zu besuchen und den Schülern zu zeigen, wie spannend, jung und dynamisch Frankreich ist. Mit ihren Renault Kangoos fahren die FranceMobil-Referenten durch ganz Deutschland, um junge Deutsche zu treffen. Dafür haben sie Spiele, Musik, Bücher, Jugendzeitschriften und touristische Broschüren aus Frankreich im Gepäck!

France Mobil war bei uns am 29.10.15 zu Gast, ein Angebot des Centre Culturel Francais in Freiburg.

Wir hatten Gelegenheit, Herrn Cédric Hoareau von der Insel La Réunion bei uns zu haben.

Er gestaltete für jede unserer Französischklassen eine abwechslungsreiche Stunde mit Spielen und Informationen über seine Insel.

Es hat uns allen Freude gemacht

„WIR SIND DIE JUGEND. OH WEH, IST DAS UNSERE ZUKUNFT?“
Eigenproduktion


Die letztjährige Internationale Klasse hat im Rahmen ihres Deutschunterrichts zusammen mit dem Theaterpädagogen R.Kartaloglu ein Theaterstück erarbeitet und eingeübt. Dieses Stück handelt von Integration und hat durch die Ereignisse dieses Sommers noch mehr an Bedeutung gewonnen.


Die erste Aufführung fand im Sandkorn am 19.05. statt und war ein voller Erfolg – einige Klassen waren schon dabei. Anlässlich des Stadtgeburtstags wurde das Theaterstück noch viermal auf einer offenen Laborbühne aufgeführt.


Im Rahmen des Stadtteilduelles wird das Stück ein letztes Mal aufgeführt

Termin:    Montag, den 21.09.2015
Uhrzeit:    um 19.30 Uhr
Ort:         Pavillon hinter dem Schloss

Eintritt ist frei!

Wir freuen uns über viele Zuschauer.

IMG 20150205 WA0008IMG 20150205 WA0009Berlin, Hauptstadt Deutschlands, Weltmetropole und der Ort in dem die Klasse 10b ihren kommenden Abschluss feierte. Vom 03.11.14 bis zum 07.11.14 verbrachten die Schüler und Schülerinnen der 10b dort ihre Abschlussfahrt. Mit reichlich Vorfreude und nach einer 8 stündigen Zugfahrt kam die Klasse bei ihrem Hostel an. Lage, Zimmer und Aussicht des Hostels waren für das geplante Programm und den recht kurzen Aufenthalt, optimal. Zum Programm gehörten beispielsweise Museumsbesuche, Berlin Dungeon, Madam Tussauds, eine Stadtführung und natürlich reichlich Freizeit.  
In dieser konnten die Schüler Orte besuchen die nicht offiziell zum Programm gehörten oder in einem der größten Einkaufzentren Europas shoppen. Die Rückfahrt verlief zwar nicht ganz nach Plan, aber jeder kam gut zuhause an.                                                   (Bilder und Text von A.H.10b)

Es gab verschiedene Stimmen nach Abschluss des Lerngangs in den Weltladen, wo die Klasse 7a etwas über den Fairen Handel am Beispiel von Schokolade und Kleidung  erfahren hat. Einig waren sich die Schülerinnen und Schüler darin, dass es toll war, faire Schokolade und Fruchtgummi probieren zu dürfen. Interessant war für die Klasse, etwas zum Thema Kinderarbeit mitzubekommen und zu wissen, was ein Arbeiter für die Herstellung eines Markenturnschuhs bekommt. Nachdem die Umstände, die zum Brand einer Kleiderfabrik in Bangladesh geführt hatten, erklärt worden waren, kam der Kommentar, das sei keine Sparsamkeit mehr gewesen sondern Geiz.

- Ist Geiz wirklich geil?

(T.W.)