Traditionell fand auch dieses Jahr das Faschingsturnier am Freitag vor den Ferien statt. Dieses Jahr allerdings organisierte die Sportfachschaft gleich zwei Turniere: ein Völkerballturnier und ein Fußballturnier. Diese liefen parallel ab. So hatten auch Fußballmuffel die Chance, sich sportlich zu betätigen und ihre Klasse zu vertreten.

In vier Hallen gleichzeitig liefen dann die Spiele. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte Herr Fechner, der die Pläne erstellt hatte und die Schüler der 10. Klasse in die Organisation und Durchführung miteinbezogen hat. Die Schüler waren fünf Stunden unermüdlich im Einsatz als Schiedsrichterinnen, Stadionsprecherinnen oder Spielstandverwalter. Vielen Dank an Euch!Fußballturnier 2017

Wie bei allen emotionalen Sportereignissen flossen auch hier Tränen, gab es Schiedsrichter-anfeindungen und Frustrationen in der Mannschaftsaufstellung. Es gab aber auch diese besonderen Momente, als die Anfeuerungsschreie vor lauter Spannung in der Halle bis zur Günter Klotz Anlage reichten oder als einzelne Schüler oder Schülerinnen mit einem unerwarteten Treffer ihre Klasse retteten. Schön waren aber auch die Momente, wo Schüler nachgaben, sich einigten, neu organisierten oder gegenseitig trösteten.

Zum Glück hatte die Klasse 9a Nervennahrung in Form von selbst gebackenem Kuchen im Angebot.

Zum Abschluss des Turniertages durfte dann das Siegerteam gegen die Fußballlehrermannschaft spielen. Diese kam schon ziemlich ins Schwitzen, aber auch dieses Spiel lief unfallfrei wie der gesamte Tag ab. Um 13 Uhr war dann der ganze Spuk vorbei, die Europahalle plötzlich gespenstig leer aber die Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen und Lehrer um viele Erfahrungen reicher.