Andacht beim KlosterwochenendeEs waren einmal besonders mutige katholische Schüler*innen der 6. und 7. Klasse der Sophie-Scholl Realschule, die sich auf den Weg machten eine fast vergessene Welt zu erkunden. Eine Welt, die zum katholischen Glauben gehört und seit tausenden von Jahren einen Glauben lebt, der sich am Nächsten orientiert. Eine Glaubensgemeinschaft, die sich selbst zurück nimmt, um Gutes im Sinne von Jesus auf der Welt zu bewirken. Stille, Schweigen und immer wieder Gebet – das passt doch nicht mehr in die heutige schnelllebige und hektische Welt? Oder doch? Wie ist es, wenn man sich mit sich und den Fragen des Lebens auseinandersetzt? Ist der Dienst an meinen Mitmenschen umsonst? Und kann ich Jesus kennenlernen, obwohl er schon so lange tot ist? Jeder Schüler und jede Schülerin hat nach diesem Wochenende Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt, die wertvoll sind. Das wissen wir! Und eins kann man jetzt schon sagen, nämlich dass diese Gruppe von Schülern eine tolle Gemeinschaft kennengelernt hat- nicht nur die Gemeinschaft der Schwestern im Kloster Sießen. Und außerdem konnten wir mit unserem wachen Blick eine Kuh retten …

Wer mehr erfahren möchte, soll die Mutigen fragen!       Wir sagen einfach DANKE für diese intensive Zeit!

Im KlostergartenKloster 2018