24h Lauf 2018Unser EBS/SSR-Laufteam hat einen hervorragenden 14. Platz erlaufen mit 693 Runden!

Allen, die dazu beigetragen haben ein ganz großes Dankeschön!! Vor allem den Lehrkräften für die Organisation und die Unterstützung während der schwach besetzten Laufzeiten. Wir hatten auch zum ersten Mal ein Elternteam in der Zeit von 6 – 8 Uhr am Start – auch den hier beteiligten Eltern – herzlichen Dank!

Es ist eine besondere Stimmung und ein tolle Erlebnis für die teilnehmenden Schüler – sich gegenseitig zu unterstützen und beim Laufen abzuwechseln, Verantwortung für das Team zu übernehmen – das sind Lerninhalte für das ganze Leben.

Es gingen für unser Team 330,- Euro an Spendenzusagen ein. (Es kann und darf auch noch gespendet werden. Alle Infos finden Sie unter https://www.24hlauf-karlsruhe.de/spenden/

Insgesamt wurde eine Gesamtrundenzahl von 26.678 Runden erlaufen, das entspricht 10.671,20 km!

Eine tolle Leistung aller Beteiligten. Die Gesamtspendenzusage beläuft sich auf 56.199,57 Euro!

Es reicht dieses Jahr nicht für alle Projektfinanzierungen, aber unseres ist dabei!! Das heißt, dass wir im nächsten Schuljahr die Sitzgruppe in der Aula erweitern können und damit für alle Schülerinnen und Schüler der Schultag in der Aula angenehmer werden kann.  (Maria Jandrey)

 

Karte

Andacht beim KlosterwochenendeEs waren einmal besonders mutige katholische Schüler*innen der 6. und 7. Klasse der Sophie-Scholl Realschule, die sich auf den Weg machten eine fast vergessene Welt zu erkunden. Eine Welt, die zum katholischen Glauben gehört und seit tausenden von Jahren einen Glauben lebt, der sich am Nächsten orientiert. Eine Glaubensgemeinschaft, die sich selbst zurück nimmt, um Gutes im Sinne von Jesus auf der Welt zu bewirken. Stille, Schweigen und immer wieder Gebet – das passt doch nicht mehr in die heutige schnelllebige und hektische Welt? Oder doch? Wie ist es, wenn man sich mit sich und den Fragen des Lebens auseinandersetzt? Ist der Dienst an meinen Mitmenschen umsonst? Und kann ich Jesus kennenlernen, obwohl er schon so lange tot ist? Jeder Schüler und jede Schülerin hat nach diesem Wochenende Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt, die wertvoll sind. Das wissen wir! Und eins kann man jetzt schon sagen, nämlich dass diese Gruppe von Schülern eine tolle Gemeinschaft kennengelernt hat- nicht nur die Gemeinschaft der Schwestern im Kloster Sießen. Und außerdem konnten wir mit unserem wachen Blick eine Kuh retten …

Wer mehr erfahren möchte, soll die Mutigen fragen!       Wir sagen einfach DANKE für diese intensive Zeit!

Im KlostergartenKloster 2018

keine kalten FeDas Sybelcentrum freut sich riesig über die Spende der Klasse 10c der Sophie-Scholl-Realschule Karlsruhe.

Im Rahmen eines Wirtschaftsprojektes 2016 hat die Klasse einen gesamten Kino-Abend geplant, organisiert, die Finanzierung gestemmt und den Abend so erfolgreich umgesetzt, dass sogar 300 € übrig blieben. Anstatt das Geld auf der Abschlussfahrt auszugeben, hat sich die Klasse bereits vor zwei Jahren dafür entschieden, die 300 € für einen guten Zweck zu spenden. Nachdem einige Organisationen wie Unicef oder WWF geprüft wurden, fiel dann die Entscheidung letztendlich auf das Sybelcentrum in der eigenen Stadt – für „Keine kalten Füße“. Zum ersten Mal engagieren sich im Rahmen der Kampagne Jugendliche für Jugendliche! Spende an das Sybelcentrum

Am Dienstag, den 15. Mai 2018 waren 10 Vertreter der Klasse im Sybelcentrum, um zusammen mit ihrer Klassenlehrerin, Sibel Habibović, den symbolischen Scheck zu überreichen. Nach dem offiziellen Teil besuchten die Schülerinnen und Schüler dann noch zwei Tagesgruppen, um einen Eindruck von den Räumlichkeiten vor Ort zu bekommen.

Ein ganz herzlicher Dank vom Sybelcentrum für die Entscheidung, das Geld vor Ort in Karlsruhe in die Sanierung des Sybelcentrums zu investieren!

IMG 20180427 121155Die Klasse 6a hatte die Gelegenheit, im Rahmen des streetart Festivals, an einem inspirierenden Workshop teilzunehmen. Sie wurden angeleitet, mit professionellen Materialien ihren eigenen Graffiti Schriftzug auf Leinwand zu gestalten. Die fertigen Werke wurden von den stolzen Künstlern mit nach Hause genommen, wo sie einen würdigen Platz bekamen.

IMG 20180427 104350Beim gleichen Lerngang besuchten die Schülerinnen und Schüler auch das Naturkundemuseum, wo sie im Vivarium die verschiedenen Tiere beobachteten und sich über Klimazonen informierten. Dort war für alle etwas Spannendes dabei und wir konnten um einige Erfahrungen reicher zur Schule zurückkehren.