Grafik QS 170x95pxDie Sophie-Scholl-Realschule ist für ihr europäisches Schulprojekt über kreativen Mathematikunterricht BNNausgezeichnet worden. Sie erhielt für „Escape from Math“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2018 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 12 bis 15 Jahre mit dem Thema „Escape Room“ beschäftigt. Bei dem strategischen Abenteuerspiel kommt es darauf an, dass die Spieler eine Reihe kniffeliger Rätsel mit Hinweisen und Strategien lösen. Dabei ist Teamwork gefragt. Nur wenn die Gruppe gut zusammenarbeitet und die richtigen Kombinationen findet, kommt sie zum Ziel. Die Jugendlichen entwarfen eigene Escape-Szenarien, Rätsel und mathematische Quizaufgaben und forderten ihre Projektpartner in Frankreich und Italien spielerisch heraus. Um über mathematische Begriffe miteinander zu  kommunizieren, stellten sie eine Vokabelsammlung in der gemeinsamen Projektsprache Englisch zusammen.

„»Escape from Math« ist sicherlich ein Gedanke, der so manch einem Schüler durch den Kopf geht. In diesem interaktiven, spielerischen Projekt hingegen ist Mathe nicht das Problem, sondern die Lösung. Doch nicht nur logisches Denken wird geschult, gleichzeitig verbessern die Jugendlichen ihre Englischkenntnisse. Ein herausragendes Beispiel für kreatives Lernen,“ so das Urteil der Jury.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter: https://twinspace.etwinning.net/58724/home

Eine Übersicht zu allen ausgezeichneten Projekten finden Sie hier: https://www.kmk-pad.org/qs-2018

Wir gratulieren der betreuenden Lehrkraft Frau Gless und den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern der Englisch AG!

WnscheDas Leben ist kein Wunschkonzert und trotzdem haben wir alle Wünsche – gerade an Weihnachten! Wir wünschen uns ein neues Smartphone, gute Noten oder ein neues Computerspiel.
Doch welche Wünsche machen uns glücklich? Welchen Wunsch teilen wir mit fast allen Menschen auf der Welt?

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier der SSR ging es genau um diese Wünsche, die man nicht so einfach kaufen kann. Wünsche nach Liebe, Frieden, Akzeptanz und Heilung. An Weihnachten erinnern wir uns daran. Eindrucksvoll erzählt davon Jesaja im Alten Testament, Lukas im Neuen Testament und auch der Koran berichtet von diesem großartigen Ereignis, der Geburt Jesu Christi. Wünsche sehnen sich danach Wirklichkeit zu werden und dazu kann jeder beitragen. Mit dem eingenommenen Geld vom Adventsbasar konnte die SSR so manchen Wunsch von krebskranken Kindern verwirklichen. Der Erlös von 1940 € wurde feierlich an Frau Höfele überreicht.

Wir wünschen allen Schülern/ Schülerinnen, Lehrern/ Lehrerinnen und Eltern ein friedvolles und besinnliches Weihnachtsfest!

Eure Fachschaft Religion und Ethik

Alle dunkelIch wnsche mir

Die Klasse 7a ist auf Klassenfahrt gegangen und hat viel erlebt und wir sind ein Team geworden. Wir sind mitten im nirgendwo gewesen, kein Internet, kein Netz. Wir haben es 4 Tage ohne Handys geschafft! Wir waren im schönen Schwarzwald, um genau zu sein in St.Georgen. Wir haben den Weg selber mit GPS und Karten gefunden.

 7a Klassenfahrt 3 0017a Klassenfahrt 47a KF2

Wir haben uns die ganze Zeit vegetarisch ernährt. Wir wurden immer wieder vor Herausforderungen gestellt: wir mussten blind als Team eine Tüte finden - und haben viele Versuche gebraucht um es zu schaffen. Wir wurden vom oberen Balkon abgeseilt. Es gab auch mal eine Niederlage bei einer Teamaufgabe. An einem Abend haben wir noch eine Lichtreise gemacht, da durften wir alleine oder zu zweit nachts alleine durch den Wald und da waren immer 5m voneinander entfernt Lichter mit Sprüchen und wir sind so lange den Weg gelaufen bis wir am Haus waren. Dort gab es dann wieder ein Lagerfeuer. Super, dass der Förderverein unsere erlebnispädagogische Klassenfahrt finanziell unterstützt hat.

Dahn 2 002

Die Klasse 6a machte sich am 24. Oktober auf den Weg nach Dahn in die Pfalz. Dort verbrachten wir in der Felsenland-Jugendherberge drei superschöne Tage und pflegten unsere Klassengemeinschaft.

Wir erlebten ein cooles Programm, zum Beispiel bauten wir aus 8.000 Bauklötzen eine Klassenstadt, beim Monkeyklettern ging es gesichert mit Helm und Gurt hoch in die Baumwipfel und bei der Gelände-Rallye mussten wir lustige Aufgaben lösen.

Natürlich gab es auch eine schaurige Nachtwanderung, bei der Bäume knackten und gruselige Schatten uns verfolgten. Beim abschließenden Grillabend erzählten wir unsere Erlebnisse und alle waren sich einig: „Es waren tolle Tage in Dahn!!!“

Wir bedanken uns beim Förderverein der SSR für die finanzielle Unterstützung.

(Davina, Lisa K., Sophia, Bruno)

 moves2 Klasse 10moves Klasse 10

Die Kunst-Klasse 10c/d übte sich im Zeichnen und Abbilden von Figuren und Tanzposen und experimentierte damit im Raum. Das Ergebnis ist eine Gruppeninstallation aus monochromen „moves“.